Ritteressen in Nürnberg

Dinner Butler James

Ihr Dinner Butler James stellt für Sie täglich die Angebote für ein Ritteressen in Nürnberg aus mehreren Onlineangeboten zusammen

Welche deutsche Stadt kann für ein Ritteressen eine derart stilechte Kulisse bieten wie Nürnberg? Der Anblick der mittelalterlichen Kaiserburg, die über der Stadt thront, versetzt jeden gleich in die richtige Stimmung. Mit einem Bummel durch die romantischen Altstadt, vielleicht mit einem Abstecher ins Dürer-Haus, holt man sich Appetit für ein ausgiebiges Rittermahl. Zahlreiche Restaurants veranstalten in Nürnberg derartige Festessen, die für die Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis sind. Besonders authentisch ist ein Rittermahl im Kellerlokal Raubritter, das in einem über 600 Jahre alten Gewölbe aus Sandstein eingerichtet ist. Auch im Burggrafenkeller lässt sich schlemmen wie damals bei den alten Ritter. Etwas ganz Besonderes ist das Lokal Alte Küch’n & Im Keller, das sich in einem urigen Keller aus dem 14. Jahrhundert befindet. Auch überirdirsch kann man tafeln wie in längst vergangenen Zeiten, zum Beispiel in der Bier- und Weinstube Barockhäusle oder im Brandenburger Wirtshaus.

Einige Angebote für Ritteressen in der Region Nürnberg:



Ritteressen & Historisches Dinner

Werbach

Ein Ritteressen oder historisches Dinner ist ein Highlight der Erlebnis-Gastronomie. Erlebe mit dem historischen Dinner …

>> mehr Infos



49.00 EUR



Rittermahl im Schloss Thurnau

Deutschlandweit

Das Mittelalter wird im Schloss Thurnau lebendig. In den rund 800 Jahre alten Gemaeuern praesentieren Leibkoch und Spiel…

>> mehr Infos



49.90 EUR



Mittelalterliches Rittermahl fuer 2 bei Bayreuth

Deutschlandweit

In Bad Berneck, hoch droben in der der Burg Neu Wallenrode nehmen Sie und Ihre Begleitung an einem fuerstlichen Ritterma…

>> mehr Infos



99.90 EUR

Alle Angebote für Ritteressen in Nürnberg finden Sie hier:
Alle Angebote

Speisen und Getränke bei einem Ritteressen

Egal, für welches Restaurant sich die Gäste entscheiden, kulinarisch dürfen sie in jedem Fall außergewöhnliche Genüsse erwarten. Als Aperitif gibt es Met, eventuell sogar in einem Humpen serviert. Dann nehmen alle Platz an einer langen Tafel, auf der für jeden Teilnehmer ein einfacher Holzteller steht. Besteck gibt es nur auf Nachfrage, schließlich isst ein zünftiger Ritter lieber mit den Fingern. Ritteressen bestehen in der Regel aus vielen Gängen, damit die Gäste die ganze Vielfalt der mittelalterlichen Küche kennenlernen können. Als Vorspeise werden oft Bier- oder Brotsuppe aufgetragen. Dann können Waldpilze mit Knoblauch, Gulasch, Schweinebraten, Wild oder auch Fischgerichte, die mit Kräutern verfeinert wurden, folgen. Nur eins darf bei einem echten Ritteressen nicht auf den Tisch kommen: Kartoffeln – die waren im Mittelalter nämlich noch gar nicht bekannt. Zum Nachtisch wird ein hausgemachter Apfel- oder Napfkuchen serviert, auch Kompott und Pudding waren schon damals beliebt. Als Getränk wird originalgetreu gewürzter Wein gereicht.

Unterhaltung bei einem Ritteressen

Ritter verstanden es, ausgelassen zu feiern. Und so dürfen auch heute bei einem Ritteressen die Gaukler, Jongleure und Musiker nicht fehlen, um die Gäste während des Mahls zu unterhalten. Dabei werden die Teilnehmer aktiv in die Darbietungen mit einbezogen, zum Beispiel wenn die Kupplerin kommt und Paare neu zusammenstellt oder die Kartenleserin in die Zukunft schaut.

Ein Ritteressen als Geschenk

Ein Ritteressen mit der ganzen Familie ist ein wunderbares Geschenk, über das sich nicht nur der Beschenkte, sondern alle sehr freuen werden. Genauso gut eignet sich ein Ritteressen auch für Betriebsfeste oder private Feiern vom Junggesellenabschied bis zur Feier eines bestandenen Examens.